Login
Verband Service Liga & Cup Nachwuchs Archiv Turniere Kalender

VVV-Cup 2006 Cup-Raster 2006 

Damen:  1. VC Dornbirn 1
             2. blum VBC Höchst 1
             3. VC Wolfurt 1
             4. VCD Ladies

Herren:  1. VC Wolfurt I
             2. TS Hohenems
             3. VCW Seniors
             4. VBC Fldk Zeitlupe


Klein, aber sehr fein war das Finalturnier vom VC Wolfurt noch kurzfristig veranstaltet worden.
Nachdem sich kein Verein um die Austragung beworben hatte, wären die Cup-Pokale schon
fast wieder eingeschmolzen worden.

War bei den Herren das Spiel um Platz Drei noch eine recht klare Sache, sah es bei den
Damen deutlich enger aus.
Nachdem die Herren-Hobbytruppe des VBC Feldkirch Zeitlupe wichtige Spieler vorgeben musste,
war das Kräfteverhältnis noch deutlicher zu spüren, als vielleicht viele angenommen hatten.
Die VC Wolfurt Seniors gewinnen deutlich mit 25:15, 25:12, 25:11.
Nichtsdestotrotz ist es bereits das zweite Jahr in Folge, in dem die VBC' ler als Hobby's
ein Team ins Final-Turnier gebracht haben.
Bei den Damen duellierten sich die Titel-Konkurrenten der Landesmeisterschaft.
Noch knapper als die Satzergebnisse es belegen war diese Partie VC Wolfurt 1 - VCD Ladies.
Selten konnte sich ein Team einen größeren Vorsprung als 2 Punkte erspielen.
Im Endeffekt hatten die Wolfurter Damen das bessere Ende für sich und gewinnen 3:1.
(21:25, 25:19, 27:25, 25:20)

Im Finalspiel der Damen trafen Ligakonkurrenten blum VBC Höchst 1 und der Shootingstar
des Jahres VC Dornbirn 1 aufeinander. Waren auch hier beide Mannschaften nicht ganz
vollzählig, hat es doch Höchst schwerer getroffen. Von vornherein 2 Stammspielerinnen auf
der Bank, verletzte sich auch noch die Zuspielerin Anfang dritten Satzes und musste sich zu
ihren Kolleginnen gesellen. Trotdem haben sich die Teams einen offen Schlagabtausch
geliefert und den Zuschauern ein spektakuläres Spiel geboten.
Der neue Cup-Sieger heißt aber VC Dornbirn 1. (25:23, 25:22, 21:25, 25:18)

Im ÖVV-Cup hatten es die Herren der TS Hohenems zwei Runden weiter geschafft, als
der Bundesligist VC Wolfurt I. Jetzt kam es zum direkten Vergleich im Ländle-Cup.
Beide Mannschaften starteten von Anfang mit voller Kraft weg. Aber keiner konnte sich
absetzen und so waren sie bei den technischen Time-Outs jeweils nur einen Punkt
auseinander. So ging das die ersten drei Sätze lang, wobei Hohenems die ersten beiden
mit 25:23 gewinnen konnte und Wolfurt erst im Dritten mit 22:25 zu kontern vermochte.
Mittlerweile schlichen sich bei den Emsern aber immer mehr Fehler ein. Wohl hat auch die
Kondition ein Wörtchen mitgeredet, was zum 19:25 und Satzausgleich führte.
Wolfurt konnte seine Form behalten und spielte gnadenlos und mit harten Angriffen
auf ein 3:15 im Tie-Break.


OFFICE

Vorarlberger Volleyballverband
p. A. Sascha Kulasevic
Fliederweg 7b
6922 Wolfurt

Tel. Rebekka Rinderer +43 677 62999142
OFFICE ZEITEN:
Montags 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mittwochs: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wettbewerbsreferat


Manuel Fleisch

spielbetrieb.vvv@volley-ball.at

+43 664 805072307